Startseite » Prepaid Anbieter » Fonic Prepaid Karte

Fonic Prepaid Karte

Fonic Prepaid Karte – Fonic gehört zu den jüngeren Unternehmen der Mobile-Branche. Die Tochtergesellschaft von Telefonica Germany nutzt das O2-Netz. Das Unternehmen wurde am 3. September 2007 gegründet. Zunächst standen der Discounter Lidl und Fonic in Kooperation, nun bieten beide ihr Produkte unter einer eigenen Marke an. Fonic bietet sowohl für Handys, Smartphones wie auch für Laptops attraktive Tarife.

Fonic Classic ist eine Angebot für Wenigtelefonierer. Man zahlt je Sprachminute und SMS 9 Cent in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze. Das surfen im Internet wird volumenbasiert abgerechnet, dabei zahlt man 24 Cent je MB. Das Starterpaket kostet für Neukunden 9,95 Euro inklusive Versand. Es besteht bei diesem Angebot keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr und es ist möglich die bisherige Rufnummer zu übernehmen.

Tarif Preis pro Monat
(Aktivierung)
Netz Kosten Laufzeit
(Monate)


keine Tarife gefunden
Bitte versuchen Sie eine andere Auswahl.

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Prepaid Vergleich

Im Überblick:

  • 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle deutschen Netze
  • 24 Cent pro Megabyte Datenübertragung
  • keine Vertragslaufzeit, keine Grundgebühr

Die Abfrage der Mailbox ist bei Fonic dabei kostenlos. Für MMS berechnet der Discounter 39 Cent pro MMS innerhalb Deutschlands.

Das Smartphone Komplettpaket beinhaltet für 16,95 Euro monatlich 500 Frei-Minuten in alle deutschen Netze. Dies ist kombinierbar mit SMS. Die Internet-Flatrate beinhaltet ein Datenvolumen von 500 MB. Die Fonic Smart SIM-Karte kostet für Neukunden einmalig 9,95 Euro und als Bonus bekommt man ein Startguthaben von 5 Euro inklusive.Die Abrechnung erfolgt dabei per Rechnung. Die 16.95 Euro werden monatlich vom Konto eingezogen. Falls noch zusätzliche Kosten entstehen werden diese vom Guthaben abgezogen. Dieser Tarif ist damit ein Kombi-Modell aus Handyvertrag und Prepaidkarte.

Auch für Laptops hat Fonic Angebote im Petto. Die Internet-Tagesflatrate beinhaltet 500 MB je Tag und 5 GB. Man zahlt 2,50 Euro je Nutzungstag und man zahlt nie mehr als 25 Euro im Monat dank des Fonic Kostenschutz. Der Surfstick kostet für Neukunden einmalig 29,95 Euro inklusive der Fonic SIM-Karte/ Micro SIM sowie Versand. Der Vorteil daran ist es, dass man keinerlei Kosten hat, wenn man nicht surft.

Fonic Smart und Smart S

Neben der reinen Prepaidkarte ohne monatliche Fixkosten bietet Fonic unter dem Namen Fonic Smart auch Tarifpakete an. Diese haben Freieinheiten die man monatlich für Gespräche und/oder SMS nutzen kann sowie Internet-Flatrates inklusive. Zur Auswahl stehen aktuell:

  • Fonic Smart: 500 Freieinheiten und 500MB Internet Flatrate für 16.95 Euro pro Monat
  • Fonic Smart S: 400 Freieinheiten und 200MB Internet Flatrate für 9.95 Euro pro Monat

Der monatliche Preis wird dabei vom Konto abgebucht, Mehrkosten über das Prepaid-Guthaben (falls vorhanden) ausgeglichen. Ohne Guthaben ist keine zusätzliche Nutzung möglich. Die Optionen haben dabei eine kurze Laufzeit von nur 30 Tagen und können jeweils zum Ende dieses Zeitraumes auch wieder gekündigt werden. Ohne eine Kündigung verlängern sich die Optionen um weitere 30 Tage.

Die Fonic Allnet Flat

Als einer der wenigen Prepaid-Discounter bietet Fonic zur Prepaidkarte auch eine Allnet Flatrate an. Diese kann ebenfalls direkt zum Karte gebucht werden und umfasst folgende Leistungen:

  • kostenfreie Gespräche in alle deutschen Netze
  • kostenfreie Internet-Flatrate mit 500MB Volumen
  • SMS 9 Cent pro SMS
  • 9.95 Euro monatlich

Auch diese Flat hat eine Laufzeit von nur 30 Tagen und entspricht bei der Buchung den Optionen. Für 5 Euro mehr steht auch eine SMS-Flat zur Verfügung.

Ebenfalls zur Auswahl steht ein Surfstick von Fonic. Alle Details dazu gibt es hier.

Erfahrungen mit dem Prepaid Tarif von Fonic

Die Fonic Prepaidkarte ist bereits länger am Markt zu haben und so finden sich in Foren und Blogs häufig Erfahrungsberichte zum Discounter. Eher negative Erfahrungen mit der Kundenhotline finden sich beispielsweise hier.

Prinzipiell positiv bei Fonic ist aber die Freigabe von VoIP (Ausnahme Smartphone Day Pack EU). Lediglich Peer-to-Peer Verbindungen sind ausgeschlossen alle anderen Zugriffe erlaubt.

 

Über Redaktion

Unter dem Redaktions-Account schreibt in erster Linie Bastian Ebert. Die Beiträge anderer Autoren erfolgen in der Regel unter deren Namen oder Pseudonym, falls nicht sind der Autor bzw. die Autoren unter den jeweiligen Artikeln genannt.

Check Also

Die WhatsApp SIM Prepaid Karte – der Tarif, die Optionen und was man wissen sollte

Die WhatsApp SIM Prepaid Karte – der Tarif, die Optionen und was man wissen sollte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.