Startseite » full » Prepaid Karten bei O2

Prepaid Karten bei O2

o2Prepaid Karten bei O2 – Im Netz von O2 gibt es neben der originalen Prepaidkarte von O2 (unter dem Namen O2 Loop) auch noch eine ganze Reihe von Discountern, die eigene Produkte und eigene Marken in diesem Mobilfunk-Netz anbieten. O2 selbst bietet derzeit Prepaid Tarife aber in erster Linie über die O2 Freikarte an. Im Netz von O2 findet man aktuell mit die günstigsten Tarife. Telefonieren und/oder SMS für nur 6 Cent gibt es sonst in fast keinem anderen Netz.  Darüber hinaus findet man bei Fonic noch den sogenannten Kostenairbag den es sonst nur bei Simyo und Blau.de gibt.

 Die Empfehlungen der Reaktion

Callya Special
Die schnellste Prepaid-Karte: 1GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
Congstar D1 Prepaid
Prepaid Tarife im gut ausgebauten D1 Netz der Telekom mit flexiblem Baukasten-System - Datenflat bereits ab 2 Euro!
Discotel Prepaid
Der Prepaid Discounter mit 6 Cent Tarif und LTE Prepaid Karte im Handy-Netz von O2. Dazu sehr preiswerte Datenoptionen!
[O2 Prepaid]

Aktuell gibt es leider noch keine LTE Angebote im Bereich Bereich in diesem Netz. Wer LTE benötigt ist daher auf einen Laufzeitvertrag angewiesen.

fonic100x100Fonic

Fonic ist einer der größten und bekanntesten Discounter im Netz von O2 und bietet neben der Prepaidkarte mittlerweile auch einen Surfstick (auf Prepaid Basis) und einen Smartphone Tarif unter dem Namen Fonic Smart an. Mit der normalen Prepaidkarte telefoniert man für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. SMS kosten ebenfalls nur 9 Cent pro SMS.

discotel100x100Discotel

Discotel bietet mehrere Tarife in verschiedenen Netzen an. Die Prepaidkarte im O2 Netz heißt Discotel plus und bietet einen sehr günstigen Tarif zum Telefonieren und SMS schreiben. Für 7.5 Cent pro Minute bzw. SMS kann man mit dieser Karte in alle deutschen Netze telefonieren oder Kurzmitteilungen verschicken.

o2O2 Loop

O2 vermarktet die eigene Prepaidkarte unter dem Namen O2 Loop. Derzeit wird die Karte in erster Linie als Freikarte verteilt. Es gibt für diese Karte keinen Kaufpreis und Versandkosten fallen ebenfalls nicht an. Dafür wird die Karte auch nur mit 1 Euro Startguthaben ausgeliefert (zum Vergleich: bei Discotel gibt es mit um die 50 Euro deutlich mehr Guthaben). Darüber hinaus existieren noch eine ganze Reihe von älteren Tarifen, die ebenfalls unter dem Namen O2 Loop vermarktet wurden, aber mittlerweile nicht mehr erhältlich sind.

Die Netzclub Freikarte

Netzclub bietet ebenfalls eine interessante Prepaidkarte im Netz von O2 an. Die Karte hat keinen Kaufpreis und auch keine Versandkosten. Sie kann als Freikarte komplett kostenfrei bestellt werden. Gebühren fallen erst an, wenn man die Karte nutzt. Aber auch hier gibt es noch einen interessante Vorteil gegenüber anderen Prepaidtarifen auf dem Markt: Die Karte bietet eine kostenfreie (werbefinanzierte) Internet-Flatrate mit 100MB Datenvolumen ohne Drosselung an.

Die Netzclub Freikarte eignet sich besonders gut zum Testen der Netzqualität. Wer sich unsicher ist, wie gut das O2 Netz vor Ort ist, hat mit der Freikarte eine gute Gelegenheit ohne großes Risiko die Geschwindigkeit und den Ausbaustand des O2 Netz zu prüfen.

Derzeit laufen die Planungen für die Fusion von O2 und Eplus. Im Zuge des Zusammenschlusses sollen auch einige Discounter vom Markt verschwinden. Welche das sein werden lässt sich aber noch nicht sagen, es gibt auch noch keine Pläne wann die Fusion der beiden Netzbetreiber abgeschlossen sein soll.

 

 

Über Redaktion

Unter dem Redaktions-Account schreibt in erster Linie Bastian Ebert. Die Beiträge anderer Autoren erfolgen in der Regel unter deren Namen oder Pseudonym, falls nicht sind der Autor bzw. die Autoren unter den jeweiligen Artikeln genannt.

Check Also

Callya, die Prepaid Karte von Vodafone

Callya, die Prepaid Karte von Vodafone – Seit 1997 gibt es CallYa im D2-Netz von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.