Startseite » Prepaid Anbieter » Im Überblick: die Prepaid-Karte von Galeria mobil

Im Überblick: die Prepaid-Karte von Galeria mobil


Galeria Mobile Campaign

Im Überblick: die Prepaid-Karte von Galeria mobil – Galeria mobil ist die Prepaid Karte der Kaufhof Kette und relativ neu auf dem Markt. Nach dem Erfolg von anderen Discountern wie ALDI, Rewe oder LIDL hat sich 2012 auch Kaufhof entschieden, ein eigenes Prepaid Angebot zu starten. Die Galeria mobil Karte ist dabei im Netz von Eplus angesiedelt und bietet derzeit einen der billigsten Prepaid Tarife für Gespräche auf dem deutschen Markt. Mit 5 Cent pro Gesprächsminute gibt es aktuell keinen anderen Prepaid Anbieter, der ähnlich günstige Gespräche anbietet. Dafür sind die SMS mit 10 Cent pro Minute eher teuer. Bei anderen Prepaid Anbietern gibt es SMS bereits ab 6 Cent pro Minute.

Galeria mobil Tarifdetails

  • 5 Cent pro Gesprächsminute in alle Netze
  • 10 Cent pro SMS in alle Netze
  • 24 Cent pro MB Datenübertragung
  • kostenlose Mailbox
  • keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz

Aktuell kostet die Prepaid Karte von Galeria mobil 9.99 Euro. Darin sind bereits 5 Euro Startguthaben enthalten. Wer die eigene Rufnummer mitbringt bekommt zusätzlich zu den 5 Euro Guthaben nochmal 25 Euro Bonus. Allerdings falls in diesem Fall für die Freigabe der alten Rufnummer beim alten Anbieter auch zusätzliche Kosten an.

Galeria mobil – Flatrates und Optionen

Der Tarif kann durch weitere Flatrates und Optionen aufgerüstet werden. Diese können wahlweise mit zur Karte gebucht werden und haben immer eine Laufzeit von 30 Tagen. Danach verlängert sich die Flat um weitere 30 Tage, wenn sie nicht gekündigt wird. Die Kündigung ist jeweils zum Ablauf der 30 Tage möglich.

  • GALERIAmobil Flatrate – 12.99 Euro monatlich für kostenfreie Gespräche ins Festnetz und zu Galeria mobil
  • GALERIAmobil SMS CommunityFlat – 4.99 Euro monatlich für kostenfreie SMS zu Galeria mobil
  • GALERIAmobil 1 GB-Paket – 9.99 Euro für 1GB Datenübertragung danach der normale Preis
  • GALERIAmobil DataFlat – 19.99 Euro monatlich für Internet Flat mit 5GB (danach Drosselung auf GPRS Speed)

Die Internet Flatrates und die Internet 1GB Option bieten dabei jeweils HSDPA Speed. ist das Volumen aufgebraucht entstehen beim 1GB Paket Mehrkosten, weil danach das Surfen mit 24 Cent pro MB berechnet wird. Bei der Flatrates dagegen zahlt man nichts zusätzlich, auch wenn fdas Volumen überschritten wird. Bei der Flat wird dann nur die Geschwindigkeit auf GPRS Speed reduziert.

Galeria mobil – Prepaid Guthaben aufladen

Die Karten von Galeria mobil können per Aufladekarte in alle Kaufhof Filialen aufgeladen werden. Danach gibt es aber auch die Möglichkeit, die Karten per Überweisung oder per automatischer Aufladung nachzuladen. Die Kontodaten für die Aufladung per Überweisung lauten:

Empfänger GTCom GmbH
Konto-Nr 0209901900
Bankleitzahl 30080000
Bank Commerzbank Düsseldorf
Betrag mindestens 5,00 EUR
Verwendungszweck Ihre GALERIAmobil Rufnummer (49157xxxxxxxx)

Galeria mobil Erfahrungen

Die Prepaid Karte von Galeria mobil ist neu und daher gibt es im Vergleich zu anderen Anbietern eher wenig Erfahrungsberichte. In einigen Foren finden sich aber bereits erste Tests und diese sind in der Regel positiv. Negativ wird manchmal angeführt, das SMS oder Anrufe recht lange dauert. Die Vermittlung erfolgt über den Technik Partner GTCom und das scheint manchmal Probleme zu bereiten. Allerdings  hat die Karte keine Laufzeit – wer nach einem Test damit nicht zufrieden ist, kann auch jederzeit wieder wechseln.

Über Redaktion

Unter dem Redaktions-Account schreibt in erster Linie Bastian Ebert. Die Beiträge anderer Autoren erfolgen in der Regel unter deren Namen oder Pseudonym, falls nicht sind der Autor bzw. die Autoren unter den jeweiligen Artikeln genannt.

Check Also

Callya, die Prepaid Karte von Vodafone

Callya, die Prepaid Karte von Vodafone – Seit 1997 gibt es CallYa im D2-Netz von …

3 Kommentare

  1. Helge Mannteuffel

    Galeria mobil kann man glatt vergessen!
    Aktivierung – eigentlich ein unproblematischer Vorgang – unmöglich. Kontaktaufnahme nur auf eigene Kosten möglichn nur um zu erfahren, daß die Firma auf unabsehbare Zeit Software – Probleme hat. Schriftliche Kontaktaufnahme endet mit Textbausteinen, die gar nicht auf das Problem eingehen. Geld kann man lustvoller wegschmeißen.

  2. FORSCHT UND FINGER WEG,Eine richtige ABZOCKE!
    Seit vier Monate nutze ich das,und ab 4,07 geht richtig los.Wurde schon genau 100€ abgezogen (ab 4.07 bis 13.08.2013)für 1,5 Monate und alles für die Datenübertragung,obwohl jeden Monat wurde Daten-FlatGALERIAmobil 1 GB-Paket – 9.99 Euro abgebucht,das Volumen wurde nur wenige KByte überschritten !?!?
    Irgend was zu klären bis jetzt nichts gebracht,die wissen ja angeblich selber nicht wie ist es dazu gekommen wurde…bzw. warum kommt überhaupt keine SMS Meldung,dass das Datenvolumen bald verbraucht wird!?!?

    • Das liest sich so als würde die Flatrate Option überhaupt nicht beachtet. Aber eigentlich sollte der Support von Galeria mobil da schon konkrete Aussagen geben können, wie der Abrechnungsbetrag zu Stande kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.