Startseite » Allgemein » Die D1-Prepaid Karten im Vergleich: Congstar, Callmobile und Debitel Light

Die D1-Prepaid Karten im Vergleich: Congstar, Callmobile und Debitel Light

Die D1-Prepaid Anbieter im Vergleich: Congstar, Callmobile und Debitel Light – Kunden suchen oft gezielt nach Prepaid Anbietern im Netz der Telekom, denn denn die Netzqualität des D1-Netzes überzeugt nach wie vor, insbesondere im Datenbereich. In den aktuellen Netztest liegt das Telekom Netz nach wie vor an der SPitze. Die größten und bekanntesten Discounter im Netz der Telekom sind Congstar, Callmobile und Debitel Light. Klarmobil bietet zwar auch Discount-Tarife in diesem Netz an, dies sind allerdings keine Prepaid Karten und wir haben sie deswegen in diesem Test nicht mit aufgeführt. Daneben gibt es noch die originalen Prepaid Tarife der Telekom, die natürlich auch als Prepaidkarte im D1-Netz erhältlich sind. Diese Karten sind allerdings keine Discounter Karten und deswegen hier ebenfalls nicht mit aufgeführt.

Congstar Prepaid Karte

Congstar hat das Tarifportfolio im Bereich Bereich mittlerweile deutlich aufgewertet. Zur normalen Congstar Prepaid Karte gibt es mehrere Tarifoptionen, darunter auch die neuen Prepaid Smart Tarife:

  • Prepaid Smart S – 50 Freiminuten und SMS + Internet Flat (100MB) für 6.99 Euro pro Monat
  • Prepaid Smart M – 100 Freiminuten und SMS + Internet Flat (200MB) für 9.99 Euro pro Monat

Die Preise für SMS und Gespräche liegen mit einem solchen Paket rein rechnerisch bei weniger als 5 Cent pro Minute bzw. SMS. Ohne Paket telefoniert man für 9 Cent pro Minute in alle Netze, SMS kosten bei Congstar ebenfalls 9 Cent pro SMS. Dazu gibt es noch weitere Flatrates für den mobilen Internet-Zugang.

Insgesamt ist Congstar von den drei Anbietern im Netz der Telekom am aktivsten. Die Tarife werden regelmäßig an die aktuellen Entwicklungen angepasst und die Auswahl an Optionen und Flatrates ist sehr umfangreich. Das bedeutet aber auch, das der Tarif komplex ist: die richtige Auswahl an Optionen zu finden ist nicht ganz einfach. Allerdings haben die Flats und Optionen immer nur eine Mindestlaufzeit von einem Monat und können daher auch schnell wieder gewechselt werden, falls es Probleme gibt.

Callmobile Prepaid Karte

Callmobile ist erst Anfang 2013 mit dem gesamten Tarifportfolio zurück ins Netz der Telekom gewechselt. Davor gab es die Karten im Netz von Vodafone. Der aktuell CleverSmart Tarif nutzt aber in fast allen Fällen das Telekom Netz. Der Tarif ist mit 9 Cent pro Minute und SMS in alle Netze her unspektakulär. Callmobile ist zudem unechtes Prepaid, allerdings ist das kein Nachteil sondern hat den Vorteil, dass die Prepaid Karten von Callmobile das LTE Netz der Telekom (bis 7,2Mbit/s) nutzen können. Callmobile hat damit derzeit die einzige Prepaid Karte auf dem deutschen Markt, die LTE nutzen kann. Das ist ein echter Vorteil gegenüber den anderen Anbietern und macht den eher wenig aufregenden Tarif wieder wett. Das ist aber nur für Nutzer interessant, die häufiger ins Internet gehen wollen, Wer die Prepaid Karte ohnehin nur zum Telefonieren braucht, hat keine Vorteil durch das LTE Netz.

Debitel Light Prepaid Karte

Debitel Light bietet im Netz der Telekom aktuell den preiswertesten Tarif an. Gespräche und SMS sind mit dieser Prepaid Karte ab 8 Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze möglich. Es gibt in anderen Netzen zwar Anbieter, die noch billiger sind, im Netz der Telekom ist dieser Tarif aber bisher ungeschlagen. Im Vergleich zu Congstar fehlen allerdings viele Optionen. So gibt es nur eine Flatrate mit 500MB für das Internet und eine SMS Flat. Mehr ist nicht zum Tarif buchbar. Wer mit 500MB Volumen Datenübertragung monatlich nicht zurecht kommt, muss zu einem anderen Anbieter greifen.

Insgesamt gibt es interessante Tarife im Netz der Telekom, die Preisbrecher finden sich aber eher in den Netzen von O2 und Eplus. Die gute Qualität des D1-Netzes macht sich auch hier in Form von etwas höheren Kosten bemerkbar. Allerdings bewegen sich die Unterschiede eher im Cent-Bereich, sind also noch überschaubar.

Weitere News aus dem Telekom Netz:

Über Redaktion

Unter dem Redaktions-Account schreibt in erster Linie Bastian Ebert. Die Beiträge anderer Autoren erfolgen in der Regel unter deren Namen oder Pseudonym, falls nicht sind der Autor bzw. die Autoren unter den jeweiligen Artikeln genannt.

Check Also

Prepaid-Karten und Tarife für Solar- und Photovoltaik (PV) Anlagen

Prepaid-Karten und Tarife für Solar- und Photovoltaik (PV) Anlagen – Die meisten modernen Solaranlagen erlauben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.