Startseite » News » “Always on” – neuer Schüler Prepaidtarif von O2 für 7 Euro im Monat

“Always on” – neuer Schüler Prepaidtarif von O2 für 7 Euro im Monat

“Always on” – neuer Schüler Prepaidtarif von O2 für 7 Euro im Monat – O2 hat im Prepaidbereich fast vollkommen auf die O2 Freikarte gewechselt und bietet regulär kaum noch Angebote, die mit den anderen O2 Discountern wie Fonic, Hellomobil oder Discotel konkurrieren können. Mit dem neuen Schüler Prepaid Tarif nutzt man das Modell der Freikarte nun auch für normale Prepaid Angebote und verpackt das Ganze in einem Paket, das insbesondere für Smartphone Nutzer interessant sein könnte. Zum monatlichen Preis bekommen jugendliche Nutzer folgende Leistungen:

  • kostenfreie Gespräche ins gesamte Netze von O2
  • kostenfreie SMS ins gesamte Netz von O2
  • 200MB Internet Flatrate
  • 9 Cent pro Minute und SMS in alle anderen Netze
  • 6.99 Euro monatlich

Bei Online-Bestellung gibt es noch einen weiteren Vorteil: Bei jeder Aufladung ab 10 Euro werden zusätzliche 50 Freiminuten (in alle deutschen Netze) gewährt. Für die Karte gibt es keinen Kaufpreis und keine Versandkosten. Man bekommt faktisch eine Prepaid Freikarte (mehr dazu unter www.prepaidfreikarten.com) mit einer exklusiven Flatrate.

Das ist im Vergleich zu anderen Prepaidkarten in diesem Netz durchaus preiswert, allerdings ist die Beschränkung bei den Gesprächen und SMS auf das Netz von O2 sicher für viele Kunden zu restrikiv. Hellomobil, Winsim oder auch Fonic bietet hier zwar keine Flatrates aber dafür 150 bis 250 Minuten und SMS in alle Netze.

Die Prepaidkarte von O2 eignet sich besonders für Kinder und Jugendliche, weil hier echtes Prepaid genutzt wird. Die Kosten für die Flatrate werden vor Buchung vom Prepaid-Guthaben abgezogen. Negatives Guthaben ist nicht möglich, wenn kein Geld mehr auf der Karte ist, kann die Karte auch nicht genutzt werden. Allerdings dürfte sich der Grundpreis von 6.99 Euro eher an etwas größere Kinder richten. Unter 10 Jahren haben Kinder in der Regel deutlich geringere monatliche Kosten, daher wäre in diesem Altersbereich eine Prepaidkarte ohne feste monatliche Gebühr wahrscheinlich die bessere Alternative.

Die Aktion läuft voraussichtlich bis 6. August 2014.

 

Über Redaktion

Unter dem Redaktions-Account schreibt in erster Linie Bastian Ebert. Die Beiträge anderer Autoren erfolgen in der Regel unter deren Namen oder Pseudonym, falls nicht sind der Autor bzw. die Autoren unter den jeweiligen Artikeln genannt.

Check Also

LTE und Prepaid – der aktuelle Stand

LTE und Prepaid – der aktuelle Stand – Handytarife und Flatrates mit LTE sind im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.